Zsuzsanna Lipták-Pikó, Bratsche

© Paul Galke

Zsuzsanna Lipták-Pikó ist in Ungarn geboren. Ihren ersten Geigenunterricht erhielt sie im Alter 7 Jahren. Auf dem Gymnasium erlernte sie als Zweitinstrument die Bratsche. Zunächst studierte Zsuzsanna Lipták-Pikó in Győr (Ungarn) dann Geige, spielte aber mit so großer Leidenschaft in verschiedenen Kammermusikensembles Bratsche, dass sie sich dazu entschied, im Studium von der Geige zur Bratsche zu wechseln. Das Bachelor- und Masterstudium absolvierte sie dann mit der Bratsche sowohl in Graz bei Prof. Christian Euler als auch für ein Semester in Dresden bei Prof. Pauline Sachse.

Zsuzsanna Lipták-Pikó hat in vielen Jugendorchester mitgespielt sowie in der Jungen Deutschen Philharmonie, im European Union Youth Orchestra, beim Zermatt Festival oder in der Luzern Festival Academy. Sie war Praktikantin am Staatstheater Kassel Staatstheater, Solo-Bratschistin bei Folkwang Kammerorchester und hatte einen Zeitvertrag bei den Düsseldorfer Symphonikern. Seit dem 1. Januar 2019 ist sie nun Mitglied bei den Dortmunder Philharmonikern.