Lisa Trautmann, 1. Violine

© Paul Galke

Lisa Trautmann, 1991 in Landstuhl geboren, begann ihr Studium 2009 in Mannheim bei Prof. Roman Nodel (Violine) und Prof. Karin Wolf (Viola). Nach Beendigung ihres Masterstudiums in Freiburg bei Prof. Julia Schröder kehrte sie zum Zusatzstudium bei Prof. Susanne Rabenschlag nach Mannheim zurück. Weitere musikalische Impulse erhielt sie in Meisterkursen bei Prof. Igor Ozim, Prof. Marianne Piketty, Prof. Stephan Picard und dem Verdi Quartett.

Mit ihrem Klaviertrio gewann Lisa Trautmann 2017 den ersten Preis beim Wolfgang Hofmann Wettbewerb der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Außerdem spielt sie zum wiederholten Male und in unterschiedlichen kammermusikalischen Besetzungen beim Musikfestival Schloss Brenz. Sie war Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters und unter Vertrag beim Nationaltheaterorchester Mannheim und beim Saarländischen Staatsorchester, außerdem als Aushilfe beim SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Seit April 2018 spielt sie im Tutti der 1. Violinen bei den Dortmunder Philharmonikern.