Gabriel Feltz - GMD seit 2013

Gabriel Feltz, 1971 in Berlin geboren, ist seit Beginn der Saison 2013/14 Generalmusikdirektor der Stadt Dortmund und Chefdirigent der Dortmunder Philharmoniker. Mit einer fulminanten Alpensinfonie sowie der Aufsehen erregenden Tannhäuser-Produktion feierte er einen auch überregional vielbeachteten Einstand. Nach dem Philharmonischen Orchester Altenburg-Gera (2001-2005) und den Stuttgarter Philharmonikern (2004-2013) ist dies seine dritte Position als Generalmusikdirektor eines deutschen Orchesters in ununterbrochener Folge. Zudem wird er zur Spielzeit 2017/18 Chefdirigent der Belgrader Philharmoniker.

© Magdalena Spinn

Seine künstlerische Ausbildung erhielt Gabriel Feltz zwischen 1989 und 1994 an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Nach seinem Studium war er Assistent von Gerd Albrecht an der Hamburgischen Staatsoper. Erste Engagements führten ihn an die Städtischen Bühnen Lübeck und an das Bremer Theater.

Als Gastdirigent brillierte Gabriel Feltz am Pult zahlreicher renommierter Klangkörper im In- und Ausland. So arbeitete er u.a. mit dem Gürzenich-Orchester Köln, der Sächsischen Staatskapelle Dresden, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Konzerthausorchester Berlin, den Bamberger Symphoniker, dem Niedersächsisches Staatsorchester Hannover, der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, dem Sinfonieorchester Basel, dem Orchester der De Vlaamse Opera Antwerpen sowie den Grazer Philharmonikern, dem KBS Symphony Orchestra Seoul und dem China National Symphony Orchestra.

Seine außergewöhnlich umfangreiche Diskographie reicht von Werken Mozarts und Beethovens über Rachmaninow, Elgar, Prokofjew, Skrijabin und Richard Strauss bis hin zu Nono und Ligeti. 2007 begann Gabriel Feltz mit der Einspielung aller Sinfonien Gustav Mahlers mit den Stuttgarter Philharmonikern. Die Internetkritik infodad.com bezeichnete die Aufnahmen als den „ungewöhnlichsten und kontroversesten Zyklus der letzten Jahre“ und vergab 4 von 4 möglichen Bewertungssternen. Aktuell arbeiten Feltz und die Dortmunder Philharmoniker an einem Zyklus von Einspielungen der Sinfonien von Sergej  Rachmaninow.