Stummfilmkonzert: Berlin – Die Sinfonie der Großstadt

Mittwoch, 3. Juni 2020 - 19.00 Uhr, Konzerthaus Dortmund

Gabriel Feltz, Dirigent

Stummfilmkonzert mit Live-Orchestermusik | Film von Walter Ruttmann, Musik von Edmund Meisel

©

Dieser Film kommt ohne einen Schauspieler aus, denn alles steht ganz im Zeichen von dem rasanten Lebensgefühl, das das Berlin der 1920er Jahre prägt: Die Hauptstadt ist der eigentliche Hauptdarsteller des Films. Höchst kunstvoll verwandelt sich direkt zu Beginn bewegtes Wasser allmählich in gerade Eisenbahnlinien: Ein Fernzug fährt durch die frühmorgendliche Landschaft nach Berlin. Als er dort ankommt, beginnt der Tag gerade …
Walter Ruttmann zeichnet mit seinem Klassiker der Kinogeschichte ein beeindruckendes Porträt zwischen Luxus, Lichtreklame, Autoverkehr, Prostitution, Tanz, Varieté und Rummelplatz. Die Musik von Edmund Meisel bemüht sich, so der Komponist, „mit möglichst großer Objektivität den Rhythmus und die Melodie jedes Vorgangs dieses schon an sich musikalisch aufgebauten Filmes niederzuschreiben.“ Walter Ruttmanns Film war und ist ein revolutionäres, avantgardistisches Filmexperiment.

In Kooperation mit der Europäischen Filmphilharmonie.

Hier geht es zum Kartenkauf