5. Kammerkonzert "viel_harmonie"

Montag, 14. Mai 2018 - 20.00 Uhr, Orchesterzentrum | NRW

Bratscherinnen und Bratscher der Dortmunder Philharmoniker, ehemalige und befreundete Kollegen: Roman Nowicki, Marjan Hesse, Seulki Ha, Ildikó Czellecz, Juan Ureña Hevia, Hindenburg Leka, Armin Behr, Johannes Hobbing, Maria Fernández Casado, Saskia Simion und Josephine Range

Werke von Schubert, Mendelssohn Bartholdy, Mozart u.a.

 

 

© Magdalena Spinn

York Bowen (1884—1961)
Fantasia for Four Violas

Franz Schubert (1797—1828)
Sonate für Arpeggione und Klavier a-Moll D 821

Ivo Bláha (*1936)
Missing Bow

Alois Schmitt (1827—1902)
Nocturno

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809—1847)
Adagio aus der 8. Streichersinfonie

Johann Sebastian Bach (1685—1750)
Ciaccona für Violine solo BWV 1002

Wolfgang Amadeus Mozart (1756—1791)
Die Zauberflöte (Auszüge)

Werner Thomas-Mifune (*1941)
Walzer-Collage

Gerardo Matos Rodríguez (1897—1948)
La Cumparsita

 

Es muss nicht immer die große Sinfonie sein – von ihrer solistischen Seite zeigen sich die Dortmunder Philharmoniker in den fünf Kammerkonzerten im Orchesterzentrum | NRW. Stilistische Vielfalt und klangliche Bandbreite zeichnen diese Konzertreihe aus.

 

 

Hier geht es zum Kartenkauf