9. Philharmonisches Konzert "sonnen_strahl"

Dienstag, 13. Juni 2017 - 20.00 Uhr, Konzerthaus Dortmund

Otto Tausk, Dirigent | Chen Guang, Klavier | Dortmunder Philharmoniker

Werke von Respighi, Beethoven und Mendelssohn Bartholdy

© Magdalena Spinn

Ottorino Respighi (1879—1936)
„Fontane di Roma“

ÄNDERUNG:
Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Klavierkonzert Nr. 1 op. 15

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809—1847)
4. Sinfonie A-Dur op. 90, „Italienische“

Für Nordeuropäer ist Italien von jeher ein Sehnsuchtsziel. Ein sonnen_strahl fällt hier in die Gemüter all jener, die etwas von der Leichtigkeit erhaschen wollen, die man unter südlichem Himmel genießen kann – und die selbst die düstersten Gedanken vertreibt. Genau das haben sich auch Otto Tausk und die Philharmoniker zum Ziel gesetzt.

Zunächst geht es auf Sightseeing-Tour durch Rom. In der Sonne glitzern die Brunnen der Stadt, wie sie Ottorino Respighi 1916 musikalisch porträtiert hat. Der Trevi-Brunnen mit seinem Neptunswagen zum Beispiel, oder der Brunnen der Villa Medici im Sonnenuntergang. Ein Mitbringsel von Felix Mendelssohn Bartholdys Bildungsreise nach Italien ist seine temperamentvolle Italienische Sinfonie aus dem Jahr 1831. „Es wird das lustigste Stück, das ich gemacht habe“, meldet er nach Deutschland. In der Lebensfreude schwingt allerdings eine melancholische Note mit, denn der abschließende Saltarello ist in Moll komponiert.

Am Klavier freuen wir uns auf Chen Guang, der das 1. Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven spielen wird. Guang wurde 1994 in eine Musiker-Familie in der Provinz von Hubei, China, geboren. Im Alter von elf Jahren zog er nach Peking, um am dortigen Konservatorium zu studieren. 2012 erhielt er sein Pre-College Diploma an der Juilliard School in New York, 2015 sein Diplom an der Accademia Internazionale Pianistica in Imola. Er gewann den ersten Internationalen Olga Kern-Klavierwettbewerb im November 2016, den Skrjabin-Preis und den Rompreis. Darüber hinaus ist er Preisträger zahlreicher weiterer international anerkannter Wettbewerbe. Er hat bereits zahlreiche Konzerte und Recitals in Europa, Amerika und Asien gespielt mit einem Programm von William Byrd bis György Ligeti gespielt. Dabei konzertierte er mit Orchestern wie dem Filarmonica della Fenice in Venedig unter Yves Abel oder dem New Mexico Philharmonic unter Vladimir Kern und trat u.a. im Teatro la Fenice in Venedig, im Palau de la Musica von Barcelona, im Amsterdamer Concertgebouw, in Shanghai, Peking, Mailand, New York oder Seattle auf. 2017 spielt er zahlreiche Konzerte in den USA, unter anderem beim Odyssiad International Keyboard Festival Colorado sowie in Austin, New York und New Mexico. Darüber hinaus konzertiert er in Südafrika und Europa. Seine erste CD wird auf dem Label von Steinway & Sons erscheinen.

 

 

19.15 Uhr WirStimmenEin – Orchestermanager Michael Dühn und die Künstler geben Einblick ins Programm

 

NEU in dieser Spielzeit

Öffentliche Probe
Mo 03.04.2047, 19.45 Uhr
Konzerthaus

Kostenlose Karten zur öffentlichen Probe können Sie mit Erscheinen des Montasspielplans für April am Theater Dortmund buchen. Sie bekommen eine Einführung in das Konzertprogramm und können die zweite Hälfte der Probe im Konzerthaus besuchen.
Wichtig: Karten gibt es NUR im Vorverkauf.

Hier geht es zum Kartenkauf